Einstein und Ulm zum Ausmalen!

Im dem selbst gestalteten Kinderbuch „Martin Ansbacher für Ulm“ nimmt der OB-Kandidat die Kleinen mit auf einen spielerischen Spaziergang durch die Stadt.

Ulm. „Hallo, ich bin Martin Ansbacher und ich möchte gerne der nächste Oberbürgermeister von Ulm werden. Lass uns gemeinsam deine Ideen, Träume und Wünsche für eine vielfältige, schöne Stadt finden und zusammen unser schönes Ulm entdecken.“ Mit diesen Sätzen nimmt der OB-Kandidat die Kinder der Stadt mit auf eine unterhaltsame Reise voller Entdeckungen. Mit Malstiften können die Kleinen in dem Büchlein das Rathaus, die Altstadt und Nabada-Boote nach Herzenslust bunt ausschmücken, den Spatz auf dem Münsterdach suchen oder die richtige Flugbahn des Schneiders von Ulm ausfindig machen. Die Lösungen kann man bis 17. November an die Mailadresse spatzen@martin-ansbacher.de senden und eine Stadtführung für Kinder gewinnen. „Ich möchte im Wahlkampf auch Kinder und Familien zu Wort kommen lassen, die mir ihre Wünsche schreiben können, was ich als Stadtoberhaupt verbessern könnte“, so der junge Familienvater, der das Büchlein gemeinsam mit seinem Schwiegervater und Freunden gestaltet hat. „Das kleine Buch ist etwas ganz Persönliches und etwas anderes als das übliche Wahlkampfmaterial“, so Ansbacher.
Als OB werde er sich für eine kinderfreundliche Stadt, gute Kitas und Schulen, mehr Spielplätze, sicherer Radwege, mehr Bäume und auch für mehr Sicherheit und Sauberkeit einsetzen, so das Versprechen Ansbachers an die Kinder der Stadt.
Das Buch ist am Info-Stand des OB-Kandidaten erhältlich und kann auch über kontakt@martin-ansbacher.de kostenlos angefordert werden.

Kontakt
Martin Ansbacher – Wahlkampfteam
Hinter dem Brot 19 | 89073 Ulm
T. 0731 97744810
www.martin-ansbacher.de

Weitere Pressefotos von Martin Ansbacher zur honorarfreien Verwendung finden Sie
unter
https://www.spd-ulm.de/wp-content/uploads/2023/09/martin_ansbacher.jpg

Martin Ansbacher – Ihr Oberbürgermeister für Ulm – Pressemitteilung – Der junge Familienvater Martin Ansbacher nimmt im OB-Wahlkampf auch die Wünsche der Kinder sehr ernst

Der junge Familienvater Martin Ansbacher nimmt im OB-Wahlkampf auch die Wünsche der Kinder sehr ernst.